DE Germany (Deutschland) Institutionell
Aktien

Aktien aus Hongkong-China: Chancen gewinnen an Dynamik

August 2020 - 5 min lesen

COVID-19 lockert langsam seinen Griff in China, dennoch ist deutlich geworden, dass viele der langfristigen strukturellen Trends, die die Märkte prägen, intakt bleiben oder sogar an Fahrt gewinnen – wodurch Anlagemöglichkeiten in Aktien aus Hongkong-China entstehen.

Die chinesischen Behörden haben gezielte, groß angelegte geld- und fiskalpolitische Anstrengungen unternommen, um den ersten Schock durch die Pandemie abzufedern, und die chinesische Wirtschaft hat darauf reagiert. Das Land verzeichnete im zweiten Quartal ein Wirtschaftswachstum von 3,2 Prozent – eine starke Erholung gegenüber dem ersten Quartal. Die Betriebskapazitäten in wichtigen Sektoren wie Immobilien, Automobil und Technologie erreichten wieder das Niveau aus der Zeit vor COVID. Die Aktienmärkte in Hongkong-China folgten diesem Beispiel und beobachteten in den letzten Monaten eine deutliche Erholung. Obwohl es in Zukunft höchstwahrscheinlich zu einer gewissen Volatilität kommen wird und nach wie vor große Unsicherheit hinsichtlich der Schwere und Dauer der Krise (und des Virus selbst) herrscht, glauben wir, dass der Aktienmarkt noch immer Unterstützung genießt und weiterhin attraktive langfristige Wachstumschancen für Anleger bieten wird.

Insbesondere gibt es eine Reihe von Sektoren, die von unterstützenden langfristigen Trends profitieren, die sich inmitten globaler Lockdown-Bedingungen beschleunigt haben – darunter vor allem die digitale Infrastruktur, der E-Commerce und das Gesundheitswesen. Unserer Ansicht nach sind Unternehmen, die direkt oder indirekt an diesen Sektoren und den zugrunde liegenden unterstützenden Trends beteiligt sind, für weiteres Wachstum gerüstet, wenn sich die Wirtschaft erholt.
 

1. „Neue“ digitale Infrastruktur

Neue digitale Infrastruktur – beispielsweise 5G, künstliche Intelligenz, industrielles Internet und Big-Data-Zentren – ist ein Bereich, in dem während der Krise mehr und mehr Möglichkeiten entstanden sind. Insbesondere die Betreiber von Rechenzentren, die sich bereits auf Aufwärtskurs befanden, haben durch das anhaltende Umfeld, in dem Menschen im Homeoffice arbeiten, erheblichen Aufwind erfahren. Da immer mehr Inhalte online konsumiert werden, hat der Datenverkehr deutlich zugenommen, sodass ein dringender Bedarf an schnellerer Rechenleistung entstanden ist. Einigen Schätzungen zufolge könnte sich das Wachstum auf dem chinesischen Markt für Rechenzentren in den nächsten drei Jahren um bis zu 26 Prozent beschleunigen, was vor allem auf die gestiegene Nachfrage infolge von COVID zurückzuführen ist.

5G ist ein weiterer Bereich, der in den kommenden Jahren erheblich an Dynamik gewinnen wird – und mit der Einführung von kommerziellen 5G-Diensten durch Telekommunikationsbetreiber ist China 2019 offiziell ins Zeitalter von 5G eingetreten. Bemerkenswert ist, dass die Einführung von 5G unserer Erwartung nach wesentlich schneller voranschreiten wird als die von 4G. Schätzungen zufolge könnten 5G-fähige Smartphones bis 2023 oder vier Jahre nach Markteintritt bis zu 90 Prozent des Smartphone-Markts ausmachen. Während die meisten 5G-Modelle bisher aufgrund der höheren Kosten für Komponenten auf Premium- oder einkommensstarke Marktsegmente beschränkt waren, kommen nach wie vor neue Modelle auf den Markt, die 2020 und 2021 wahrscheinlich einen wachsenden Anteil der Neueinführungen ausmachen werden.

X

We use cookies on our website to provide you with the best experience. By proceeding to our site you agree to our Cookies Notice and our site Terms and Conditions.