DE Austria (Österreich) Institutionell
Renten

IG-Kredite: Kann die Konsolidierung Bestand haben?

April 2019 - 2 min lesen

Kredite mit BBB-Rating führten die Erholung im ersten Quartal an, obwohl es erste Anzeichen für eine Verschlechterung der Fundamentaldaten gab. Bei in diesem Jahr erheblich engeren Spreads könnten kurzfristige Kredite eine attraktive Investitionsoption darstellen.

Highlights

Investment Grade Corporate Spreads werden noch enger: Investment Grade Corporate Spreads verengten sich im ersten Quartal 2019 um 34 Basispunkte (bps) und handelten nach Angaben von Barclays 119 bps über den Schatzanweisungen. Corporate Spreads holten 71% der Spread-Erweiterung des vierten Quartals 2018 wieder ein. Die deutlichste Verengung zeigte sich bei BBB Quality Corporate Bonds, bei denen die Verengung insgesamt 39 bps betrug. Die Gesamtrendite belief sich bei Investment Grade Corporate Bonds auf 5,14%, wobei der Nettogewinn die Schatzanweisungen um 2,73% übertraf. Anleger, die in Lower Quality Investment Grades investierten, profitierten in diesem Quartal am meisten. Das zeigte sich bei den BBB Corporate Bonds, die mit einer Gesamtrendite von 5,73% aufwarteten, im Vergleich zu Single-A, die bei 4,70% und zu AAA/AA, die bei 3,93% lagen. Was die Sektoren anbelangt, so erzielten die Industriewerte mit 5,50% die höchste Gesamtrendite, wobei die Spreads bei 32 bps lagen, gefolgt von Finanzwerten und Versorgungswerten, die Gesamtrenditen von 4,61% beziehungsweise 4,57% bei Spreads von 38 bps beziehungsweise 29 bps aufzuweisen hatten. Das Angebot lag bei Investment Grade Corporate im Quartal etwas niedriger und das Marktangebot belief sich auf insgesamt $335 Mrd. Damit erreichte das Angebot seit Jahresbeginn bis heute 85% des Bruttoangebots des Vorjahres in der gleichen Zeitspanne.1

Ein geringfügig weniger optimistischer Ton bei Fundamentaldaten: Die Fundamentaldaten bei Investment Grades begannen das Jahr neutral – mit stabilen Kreditmetriken insgesamt, wobei die Metriken im Jahresvergleich (YoY), außer bei den Rohstoffen, eine leichte Verschlechterung zeigten. Das EBITDA der Unternehmen mit Ausnahme der Rohstoffproduzenten wuchs bei 1,0% mit der langsamsten Geschwindigkeit seit dem ersten Quartal 2017. Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass der Gesamtrückgang bei den Leverage-Statistiken im Jahresvergleich hauptsächlich auf freiwillige Entscheidungen der Emittenten zurückzuführen war und weniger direkt vom Markt diktiert wurde. Die Verschlechterung war das Ergebnis von Zusammenschlüssen und Übernahmen (M&A) sowie schwächeren Trends im Versorgungssektor. Insgesamt stiegen die Erträge im Quartalsvergleich (QoQ) um 1,3%, also geringfügig weniger als das Wachstum des nominalen BSP betrug, und die Verschuldung nahm um 1,2% zu – der langsamste Trend seit 2010. Die Gesamtgewinn-Margen erreichten mit 29% ihren Höhepunkt seit der Krise, wenn man die Metriken, mit Ausnahme der Rohstoffe, betrachtet; Leverage erreichte den Höchststand seit der Krise und belief sich auf 3,0x, der Zinsdeckungsgrad lag bei niedrigen 10,3x. Die Fundamentaldaten der BBB Quality-Emittenten verschlechterten sich stärker als die der Single-A-Emittenten. Allerdings beobachten wir bei BBB-Unternehmen einen Rückgang der Auszahlungen an Anteilseigner, was unserer Ansicht nach für das Bemühen spricht, eine Abwertung auf High Yield zu verhindern.2

Spreads gewinnen einen Großteil des im Q4 verlorenen Terrains zurück.1

Die Entwicklung der Fundamentaldaten für IG Corporates.2

Prognose

  • Wir beobachteten, wie sich die Corporate Spreads im vierten Quartal 2018 erweiterten. Damals fürchteten die Märkte, die Fed könnte das Wachstum zunichtemachen oder es könnte sich eine Rezession am Horizont abzeichnen. Aufgrund der sanften Töne bei der Sitzung im März glauben wir allerdings, dass sich solche Ereignisse frühestens Ende 2019 oder Anfang 2020 materialisieren werden.
  • Angesichts des aktuellen Spread-Niveaus glauben wir, dass sich der Handel auf dem Markt in engen Grenzen bewegt und wir uns in den Spätphasen dieses Zyklus befinden. Derzeit verkaufen wir Risikowerte. Wir erwerben längerfristige Holdings und werden sie durch Front-End-Wertpapiere mit höheren Renditen ersetzen, die wir aufgrund unserer besten Ideen ausfindig machen.
  • Wir glauben, dass die Debatte über zu befürchtende bedrohliche Entwicklungen bei BBBs Investment Grade-Anleger auch weiterhin vorrangig beschäftigen werden, sehen aber wenig Anlass zur Besorgnis, da die meisten Emittenten noch an diversen Hebeln ziehen können, um zu verhindern, wie „gefallene Engel“ in den High Yield-Bereich abzurutschen.

1. Quelle: Barclays. Stand: 31. März 2019.
2.Quelle: J.P. Morgan. Stand: 31. März 2019.

Prognosen in diesem Material basieren auf der Meinung von Barings über den Markt am Datum der Erstellung und können sich in Abhängigkeit von vielen Faktoren ohne vorherige Ankündigung ändern. Eine Vorhersage, Hochrechnung oder Prognose lässt nicht notwendigerweise auf die künftige oder wahrscheinliche Performance schließen. Anlagen bergen Risiken. Der Wert von Anlagen und erzeugten Erträgen kann sinken und steigen und wird weder von Barings noch von einer anderen Person garantiert. Eine Performance in der Vergangenheit ist kein Anzeichen für die aktuelle oder zukünftige Performance. EINE PERFORMANCE IN DER VERGANGENHEIT LÄSST NICHT NOTWENDIGERWEISE AUF KÜNFTIGE ERGEBNISSE SCHLIESSEN.

Weiterlesen Weniger

In diesem Material genannte Anlageergebnisse, Portfoliozusammensetzungen und/oder Beispiele werden ausschließlich zur Veranschaulichung mitgeteilt und lassen nicht auf künftige Anlageergebnisse, künftige Portfoliozusammensetzungen oder Anlagen schließen. Die Zusammensetzung und der Umfang einer Anlage sowie die damit verbundenen Risiken können erheblich von den in diesem Material gegebenen Beispielen abweichen. Es wird keine Zusicherung gegeben, dass eine Anlage profitabel sein oder keine Verluste verursachen wird. Gegebenenfalls können Änderungen der Wechselkurse den Wert von Anlagen beeinträchtigen. Anlageinteressenten sollten die Angebotsunterlagen, falls zutreffend, hinsichtlich Einzelheiten und spezifischer Risikofaktoren eines in diesem Material besprochenen Fonds/Strategie lesen.

Barings ist der Markenname für die weltweite Anlageverwaltung und damit in Zusammenhang stehende Geschäftstätigkeiten von Barings LLC und den mit Barings verbundenen Unternehmen. Barings Securities LLC, Barings (U.K.) Limited, Barings Global Advisers Limited, Barings Australia Pty Ltd, Barings Japan Limited, Barings Real Estate Advisers Europe Finance LLP, BREAE AIFM LLP, Baring Asset Management Limited, Baring International Investment Limited, Baring Fund Managers Limited, Baring International Fund Managers (Ireland) Limited, Baring Asset Management (Asia) Limited, Baring SICE (Taiwan) Limited, Baring Asset Management Switzerland Sarl und Baring Asset Management Korea Limited sind jeweils verbundene Finanzdienstleister im Besitz von Barings LLC (jeweils einzeln ein „verbundenes Unternehmen”).

KEIN ANGEBOT: Das Material dient nur Informationszwecken und stellt kein Angebot bzw. keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Finanzdienstleistungen in irgendeinem Land dar. Das darin enthaltene Material wurde ohne Berücksichtigung der Anlageziele, der Finanzlage oder der besonderen Bedürfnisse der Person, die es erhalten kann, erstellt. Dieses Material stellt keine Anlageberatung,  -empfehlung, - forschung und keine Empfehlung zur  Geignetheit oder Angemessenheit eines Wertpapiers, einer Ware, einer Anlage oder einer bestimmten Anlagestrategie dar, ist nicht als solche zu behandeln und darf nicht als Hochrechnung oder Vorhersage ausgelegt werden.

Wenn nicht etwas anderes angegeben wurde, sind die in diesem Material angegebenen Ansichten die Ansichten von Barings. Diese Ansichten werden nach Treu und Glauben unter Berücksichtigung der Tatsachen, die zum Zeitpunkt der Erstellung bekannt waren, gebildet und können sich ohne Vorankündigung ändern. Einzelne  Portfolioverwaltungsteams können andere Ansichten als die in diesem Material zum Ausdruck gebrachten Ansichten vertreten und unterschiedliche Anlageentscheidungen für unterschiedliche Kunden treffen. Teile dieses Materials können auf Informationen basieren, die aus Quellen stammen, die wir als verlässlich erachten. Obwohl wir uns nach Kräften bemühen sicherzustellen, dass die in diesem Material enthaltenen Informationen zutreffend sind, gibt Barings keine ausdrückliche oder stillschweigende Zusicherung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Angemessenheit der Informationen.

Bestimmte Dienstleistungen, Wertpapiere, Anlagen oder Produkte, die in diesem Material beschrieben sind, sind für einen zukünftigen Anleger evtl. nicht geeignet oder in dessen Land nicht verfügbar. Das Urheberrecht für dieses Material liegt bei Barings. Die Informationen in diesem Material dürfen zu Ihren persönlichen Zwecken verwendet, jedoch nicht ohne das Einverständnis von Barings verändert, reproduziert oder verbreitet werden.

19-804213

X

We use cookies on our website to provide you with the best experience. By proceeding to our site you agree to our Cookies Notice and our site Terms and Conditions.