DE Austria (Österreich) Institutionell

Globaler Datenschutzhinweis

Dieser globale Datenschutzhinweis („Datenschutzhinweis“) gilt für

  • Barings LLC;
  • Konzerngesellschaften, Tochtergesellschaften und Investmentfonds-Verwaltungsgesellschaften von Barings LLC (jede Verwaltungsgesellschaft ist ein „Manager“), die ihren Sitz jeweils in den Vereinigten Staaten von Amerika (die „USA“), im Vereinigten Königreich („Großbritannien“), in der Schweiz, in der Europäischen Union (die „EU“), in der Sonderverwaltungszone Hongkong, in der Volksrepublik China, in Australien, in Südkorea, in Taiwan, in Japan oder auf den Kaimaninseln haben können; und
  • die jeweiligen Investmentfonds und kollektiven Anlagevehikel innerhalb der Fondsfamilie von Barings (unter Umständen auch Fonds, die nicht den Markennamen Barings tragen) (jeweils ein „Fonds“).

Zusammengefasst sind diese Einheiten „Barings“ („wir“, „uns“, „unser“).

Über diesen Datenschutzhinweis
Dieser Datenschutzhinweis, der auch unsere Cookie-Richtlinie umfasst (soweit anwendbar, eine Kopie ist unter barings.com zu finden), soll Ihnen helfen, ein Verständnis unserer Praktiken der Datenerfassung je nach Ihrer Beziehung zu uns zu erlangen.

Dieser Datenschutzhinweis ist in Verbindung mit allen anderen anwendbaren Richtlinien und Geschäftsbedingungen zu lesen, die zwischen Ihnen und Barings vereinbart sind.

In diesem Datenschutzhinweis enthaltene Bedingungen oder Bestimmungen gelten nicht, soweit sie mit den einschlägigen geltenden Gesetzen oder Vorschriften des Landes oder Rechtsraums, die für Ihre personenbezogenen Daten Anwendung finden, unvereinbar sind. Der lokale Zusatz, der diesem Datenschutzhinweis beigefügt ist, legt zusätzliche oder andere Pflichten und Rechte im jeweiligen Land, Staat oder Rechtsraum fest, die über die Bedingungen dieses Datenschutzhinweises hinausgehen. Bei Widersprüchen zwischen dem lokalen Zusatz und dem Hauptteil dieses Datenschutzhinweises hat der jeweilige lokale Zusatz Vorrang.

Die Einheit von Barings, die ursprünglich für die Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten in einem Land oder Rechtsraum verantwortlich war, ist Ihr primärer Datenverantwortlicher. Der/die jeweilige/n Datenverantwortliche/n in einem Land oder Rechtsraum ist/sind im entsprechenden lokalen Zusatz unten aufgeführt. Wenn Ihr Land oder Rechtsraum nicht aufgeführt ist, ist Ihr Datenverantwortlicher Barings LLC.

Anwendung dieses Datenschutzhinweises
Kunden:  Wenn Sie mit Barings als Privatkunde oder anderweitig in Ihrer persönlichen Eigenschaft oder in der Eigenschaft als leitender Angestellter, Angestellter, Direktor und/oder Geschäftsführer eines unserer Firmen- oder institutionellen Kunden (einschließlich potenzieller Kunden) („Kunde“) in Kontakt sind, wird in diesem Datenschutzhinweis dargelegt, wie Barings personenbezogene Daten im Zusammenhang mit seinen Verwaltungsdienstleistungen für Investmentfonds erfasst und verarbeitet. Die von uns erfassten und verarbeiteten personenbezogenen Daten können die Daten von eingetragenen Anteilinhabern, Antragstellern für den Bezug von Anteilen, wirtschaftlichen Eigentümern von eingetragenen Anteilinhabern und Antragstellern für den Bezug von Anteilen, persönlichen Vertretern, Direktoren, leitenden Angestellten, Angestellten, Repräsentanten, Treuhändern und/oder Zeichnungsberechtigten von eingetragenen Anteilinhabern und Antragstellern für den Bezug von Anteilen (die natürliche Personen sind) („Unternehmenspersonen“) sowie sonstige Informationen in Bezug auf die Geschäfte von Unternehmenspersonen mit dem Fonds und/oder seinen Dienstleistern einschließen.

Website-Benutzer: In Bezug auf alle Websites oder Anwendungen, die Eigentum von Barings sind bzw. von oder im Namen von Barings betrieben werden, einschließlich (aber nicht beschränkt auf) barings.com und alle lokalen Varianten, die von Zeit zu Zeit erstellt werden können („Website“), legt dieser Datenschutzhinweis auch dar, wie Barings personenbezogene Daten im Zusammenhang mit diesen Websites erfasst und verarbeitet, wenn Sie ein Benutzer oder Besucher einer Website sind („Website-Benutzer“).

Stellenbewerber: Wenn Sie sich auf eine Stelle bei Barings bewerben oder später bei Barings angestellt oder anderweitig von Barings ernannt werden, lassen wir Ihnen zu diesem Zeitpunkt gegebenenfalls einen separaten Datenschutzhinweis darüber zukommen, wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit einer solchen Ernennung erfassen und verarbeiten. 

1.    Begriffsbestimmungen

Wir erfassen und verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze („einschlägige Datenschutzgesetze“), die für die jeweiligen personenbezogenen Daten gelten. Zu den einschlägigen Datenschutzgesetzen gehören die Datenschutzgesetze oder die Gesetze zum Schutz der Privatsphäre eines Landes oder Rechtsraums, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten gelten, die unter diesen Datenschutzhinweis fallen.

„Personenbezogene Daten“ (oder ein gleichwertiger Begriff wie „persönliche Informationen“ gemäß den einschlägigen Datenschutzgesetzen) bezeichnen (soweit anwendbar) jegliche Informationen: (i) die sich im Besitz von Barings befinden, (ii) die sich im Besitz des Managers oder des Fonds befinden oder vom Manager oder Fonds erfasst wurden, oder (iii) die eine Person dem Manager, dem Fonds oder dem Dienstleister des Fonds zur Verfügung stellt, die in jedem Fall eine Person identifizieren können, wie z. B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum usw., anhand derer diese Person direkt oder indirekt persönlich identifiziert werden kann, und umfassen Informationen wie z. B. Identifikations- und Kontonummern und Online-Identifikatoren oder haben anderweitig die Bedeutung, die in den für Sie geltenden einschlägigen Datenschutzgesetzen festgelegt ist.

Einige dieser personenbezogenen Daten können gegebenenfalls Informationen enthalten, die in einigen Rechtsräumen als „besondere Kategorien von personenbezogenen Daten“ (oder gleichwertige Begriffe wie „sensible personenbezogene Daten“, „sensible Informationen“ oder „sensible persönliche Informationen“ gemäß den einschlägigen Datenschutzgesetzen) eingestuft sind und die Rasse, ethnische Zugehörigkeit, Gesundheit, politischen Meinungen, Mitgliedschaft in Gewerkschaften sowie personenbezogene Daten im Zusammenhang mit strafrechtlichen Angelegenheiten einer Person betreffen.

„verarbeiten“ bezeichnet alle Vorgänge, die mit personenbezogenen Daten oder Sätzen personenbezogener Daten durchgeführt werden, unabhängig davon, ob dies auf automatisierte Weise geschieht oder nicht, wie das Erfassen, Aufzeichnen, Organisieren, Strukturieren, Speichern, Anpassen oder Ändern, Abrufen, Abfragen, Nutzen, Offenlegen durch Übertragung, Verbreiten oder sonstiges Verfügbarmachen, Abgleichen oder Kombinieren, Beschränken, Löschen oder Vernichten, oder hat andernfalls die Bedeutung, die in den geltenden einschlägigen Datenschutzgesetzen festgelegt ist.

2.    Erfasste personenbezogene Daten und unsere Art der Erfassung

Barings erfasst in Abhängigkeit von Ihrer Beziehung zu uns die folgenden Arten von personenbezogenen Daten:

  • Identitätsinformationen wie Name, Anschrift, persönliche Kontaktdaten (einschließlich E-Mail-Adresse und Telefonnummern), Geburtsdatum, finanzielle Informationen, Passnummer, Staatsangehörigkeit, Berufsbezeichnung, Führerschein- oder Personalausweisinformationen; und
  • Technische und Nutzungsinformationen wie IP-Adresse, Cookies, Browsertyp und -version, Zeitzoneneinstellungen, Browser-Plug-in-Typen, Betriebssysteme und Plattform, Geräteinformationen (unter anderem für mobile Geräte die IMEI-Nummer, Mobilfunknetze und allgemeine Netzwerkinformationen).

Barings bezieht Ihre personenbezogenen Daten aus den folgenden Quellen:

  • Direkt von Ihnen, wenn Sie uns solche Informationen zur Verfügung stellen, z. B. durch die Nutzung unserer Websites oder sonstige Formulare, um unsere Dienstleistungen (einschließlich unserer Investmentdienstleistungen) in Anspruch zu nehmen, wenn Sie mit uns kommunizieren oder eine Beschwerde einreichen oder mit uns oder unseren Konzerngesellschaften Transaktionen durchführen;
  • Von Mitarbeitern von Kunden, von unabhängigen Quellen (wie Verbraucherbehörden oder Auskunfteien, Regierungsbehörden oder anderen nicht verbundenen Parteien) oder automatisch durch Ihre Nutzung unserer Websites; und
  • Von Unternehmenspersonen, z. B. wenn Sie einen Berater in Ihrem Namen beauftragt haben.

Wenn Sie als Kunde mit Barings verkehren und der Manager oder Fonds personenbezogene Daten verarbeiten muss: (i) im Zusammenhang mit dem Vertrag eines eingetragenen Anteilinhabers mit dem Fonds oder dem Manager bezüglich eines Fonds, (ii) in Erwartung, dass ein Antragsteller für den Bezug von Anteilen ein eingetragener Anteilinhaber wird, oder (iii) wenn der Manager oder der Fonds gesetzlich verpflichtet ist, bestimmte personenbezogene Daten in Bezug auf eine Unternehmensperson zu erheben (z. B zur Erfüllung der Verpflichtungen zur Bekämpfung der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung (zusammenfassend „AML“)), kann der Fonds keine Geschäfte mit dem eingetragenen Anteilinhaber oder dem Antragsteller für den Bezug von Anteilen tätigen, wenn diese Person nicht die erforderlichen personenbezogenen Daten und sonstigen vom Manager oder Fonds benötigten Informationen zur Verfügung stellt.

3.    Zwecke

Wenn Sie als Kunde mit Barings verkehren, verwendet Barings die personenbezogenen Daten von Unternehmenspersonen für die folgenden Zwecke:

  • Für die Zwecke der Erfüllung des Vertrags mit einem eingetragenen Anteilinhaber oder in Erwartung, dass ein Antragsteller für den Bezug von Anteilen ein eingetragener Anteilinhaber wird, und zwar:
    • für die Zwecke der Erbringung von Dienstleistungen gegenüber dem eingetragenen Anteilinhaber sowie zur Einrichtung und Verwaltung des Kontos bzw. der Konten des Antragstellers bzw. des eingetragenen Anteilinhabers;
    • für den Erhalt von Zeichnungsbeträgen und die Zahlung von Rücknahmen, Ausschüttungen und Dividenden;
    • im Falle einer Fusion oder geplanten Fusion des Fonds oder eines Teilfonds des Fonds oder für sonstige Umstrukturierungen; oder
    • zum Umgang mit Anfragen oder Beschwerden von eingetragenen Anteilinhabern;
  • Zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen von Barings, darunter:
    • AML- und Betrugsverhütungszwecke, einschließlich OFAC- und PEP-Screening für diese Zwecke, und zur Einhaltung von UN-, EU- und sonstigen geltenden Sanktionsregelungen;
    • Einhaltung der geltenden steuerlichen und regulatorischen Berichtspflichten;
    • wenn Barings von einem Gericht mit entsprechender Zuständigkeit zur Offenlegung von Informationen aufgefordert wird; oder
    • Aufzeichnung von Telefongesprächen und elektronischer Kommunikation, um gegebenenfalls geltende Gesetze und regulatorische Pflichten einzuhalten;
  • Soweit die Nutzung legitimen Zwecken von Barings dient, darunter:
    • alltäglichen betrieblichen und geschäftlichen Zwecken;
    • der Beratung durch die externen Rechts- und sonstigen Berater des Managers und des Fonds; 
    • der Vorstandsberichterstattung und Verwaltung, einschließlich, falls erforderlich, der Qualitätssicherung;
    • investigation of complaints or reports, including via ethics or whistleblowing systems or reporting hotlines, relating to conduct which is contrary to Barings’ values or which may be in breach of applicable laws and regulations; or
    • der Untersuchung von Beschwerden oder Berichten, auch über Ethik- oder Whistleblowing-Systeme oder Meldehotlines, die sich auf Verhaltensweisen beziehen, die gegen die Werte von Barings verstoßen oder geltende Gesetze und Vorschriften übertreten könnten; oder
    • der Verwaltung von Umfragen und Fragebögen, z. B. für die Zwecke von Research und Kundenzufriedenheit;
  • Wenn eine Unternehmensperson der Nutzung für einen bestimmten Zweck zugestimmt hat: Wenn eine Unternehmensperson Barings ihre Einwilligung zur Nutzung ihrer personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck erteilt und dies nach den einschlägigen Datenschutzgesetzen zulässig ist, hat diese Unternehmensperson das Recht, ihre Einwilligung zur künftigen Nutzung ihrer personenbezogenen Daten für diese Zwecke jederzeit schriftlich über die unten angegebene Anschrift zu widerrufen. 

Wenn Sie als Website-Benutzer mit Barings verkehren, verwendet Barings die personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke:

  • Für unsere internen geschäftlichen Verwaltungs- und Dokumentationszwecke;
  • Um Ihnen Informationen über unsere Anlageprodukte und verbundenen Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, um Ihre Online-Käufe zu ermöglichen, um Ihre Benutzererfahrung anzupassen oder individuell einzurichten, sowie für alle anderen Verwaltungsmaßnahmen, die im Zusammenhang mit der Bereitstellung unserer Anlageprodukte und verbundenen Dienstleistungen und der Durchführung unseres Investmentmanagement-Geschäfts erforderlich sind;
  • Für die Beantwortung Ihrer über unsere Website eingereichten Beschwerden, Anfragen oder Kommentare;
  • Gegebenenfalls als Teil einer Umstrukturierung im Zusammenhang mit Barings, seines Geschäfts oder seiner Vermögenswerte oder als Teil einer Fusion oder eines Verkaufs von Barings oder einer seiner Tochtergesellschaften;
  • Für die Einhaltung von gesetzlichen und regulatorischen Vorschriften, einschließlich bei Bedarf für die Beantwortung von Anfragen von Regierungs-, Aufsichts- oder Strafverfolgungsbehörden in einem Rechtsraum; für die Gewährleistung der fortwährenden Sicherheit und Integrität unserer Systeme, unseres Geschäftsverkehrs, unseres Rufs oder der Sicherheit und des Ansehens von Barings und seiner Mitarbeiter; für die Aufdeckung eines Missbrauchs der Systeme von Barings und von Betrug oder sonstigen illegalen oder rechtswidrigen Aktivitäten oder sonstigen Aktivitäten, die unseren Verpflichtungen zur Einhaltung von gesetzlichen und regulatorischen Vorschriften widersprechen oder widersprechen könnten;
  • Wie es sonst für eine verantwortungsvolle Unternehmensführung erforderlich sein kann oder durch geltende Gesetze und/oder Vorschriften gefordert oder erlaubt ist;
  • Für den sonstigen Schutz der Rechte und des Eigentums von Barings und der Rechte, des Eigentums und der Gesundheit anderer Personen, was die Weitergabe von Informationen über Sie an Behörden einschließen kann, wenn wir es für angebracht halten; und
  • Soweit zutreffend, für jeden anderen Zweck, für den wir von Zeit zu Zeit Ihre Zustimmung eingeholt haben, soweit dies zulässig ist und den einschlägigen Datenschutzgesetzen entspricht.

„Do-Not-Track“-Funktion: Bitte beachten Sie, dass unsere Website „Do-Not-Track“-Signale von Webbrowsern nicht erkennt. Weitere Informationen über unsere Verwendung von Cookies und sonstigen Online-Datenerfassungsmechanismen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie auf barings.com.

Soweit dies nach den einschlägigen Datenschutzgesetzen erforderlich ist, holen wir Ihre Zustimmung in Hinsicht auf alle neuen oder zusätzlichen Zwecke ein, für die Barings personenbezogene Daten verarbeitet.

Barings kann Ihre personenbezogenen Daten auch verwenden, um Ihnen Informationen über Aktionen und Angebote zuzusenden. Wir tun dies jedoch nicht ohne Ihre Zustimmung, soweit dies nach den einschlägigen Datenschutzgesetzen erforderlich ist. Wenn Sie solche Informationen nicht erhalten möchten, können Sie sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link am Ende einer von uns gesendeten Werbenachricht klicken oder indem Sie uns über die in diesem Datenschutzhinweis angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

4.    Internationale Datenübertragungen

Personenbezogene Daten können an einen Rechtsraum außerhalb des Landes oder Rechtsraums, in dem Sie ansässig sind oder sich befinden, übertragen werden. Wenn dies der Fall ist, erfolgt dies unter Verwendung eines legitimen Übertragungsmechanismus in Übereinstimmung mit den Anforderungen der einschlägigen Datenschutzgesetze. 

Vorbehaltlich der einschlägigen Datenschutzgesetze können Übertragungen in andere Länder oder Rechtsräume zulässig sein, wenn das betreffende Land oder der betreffende Rechtsraum Datenschutzgesetze eingerichtet hat, die denen des Landes oder Rechtsraums, in dem Sie ansässig sind oder sich befinden, im Wesentlichen ähnlich sind oder denselben Zwecken dienen oder die von den zuständigen Behörden anderweitig als die Bereitstellung von „angemessenem Schutz“ angesehen werden. Einige Übertragungen können jedoch in Länder oder Rechtsräume erfolgen, die keinen gleichwertigen Schutz haben. In diesen Fällen unternehmen Barings, der Manager und der Fonds (wie zutreffend) angemessene Anstrengungen, um den vertraglichen Schutz der personenbezogenen Daten, wie aufgrund des verwendeten legitimen Übertragungsmechanismus erforderlich, einzurichten. 

5.    Besondere Kategorien von personenbezogenen Daten

Barings kann unter beschränkten Umständen und im Rahmen der einschlägigen Datenschutzgesetze besondere Kategorien von personenbezogenen Daten sowie personenbezogene Daten im Zusammenhang mit strafrechtlichen Angelegenheiten in Verbindung mit seinen Verpflichtungen gemäß geltenden AML-Gesetzen erfassen und verarbeiten, die nur für diesen Zweck verwendet und offengelegt werden, soweit dies erforderlich ist.

6.    Aus anderen Quellen erhaltene personenbezogene Daten

Wenn Barings personenbezogene Daten bezüglich einer Person von einer anderen Person (wie z. B. einem wirtschaftlichen Eigentümer, Partnern, Direktoren, leitenden Angestellten, Arbeitgebern, Angestellten, Beratern, Verbraucherbehörden oder sonstigen Auskunfteien, Regierungsbehörden oder sonstigen verbundenen Personen) zur Verfügung gestellt werden, wird die Person, die die personenbezogenen Daten zur Verfügung stellt, gebeten, zu gewährleisten, dass sie dies nur in Übereinstimmung mit den einschlägigen Datenschutzgesetzen tut; und muss sicherstellen, dass die fraglichen Personen zuvor darauf hingewiesen werden, dass Barings sie betreffende Informationen besitzen wird und diese für jeden der in diesem Datenschutzhinweis dargelegten Zwecke verwenden darf; und muss gegebenenfalls die Zustimmung der Personen zur Nutzung der personenbezogenen Daten durch Barings eingeholt haben. Barings kann, wo dies nach geltenden Gesetzen erforderlich ist, Personen, deren personenbezogene Daten indirekt von einem Dritten erhalten wurden, benachrichtigen und bestätigen, dass Barings ihre personenbezogenen Daten besitzt, und ihnen eine Kopie dieses Datenschutzhinweises zukommen lassen.

7.    Offenlegung von personenbezogenen Daten

  • Neben den in diesem Datenschutzhinweis erörterten Offenlegungen muss Barings Ihre personenbezogenen Daten unter Umständen auch wie folgt weitergeben: 
  • An Gruppenunternehmen oder zugehörige juristische Personen von Barings (weitere Informationen sind unter barings.com zu finden), um es diesen Unternehmen zu ermöglichen, Dienstleistungen für uns und/oder als Teil gemeinsam genutzter Systeme, die bereits vorhanden sind, zu erbringen;
  • An Organisationen, die Dienstleistungen und Unterstützung für uns bereitstellen, einschließlich Anbieter von Hosting, Datenverarbeitung, Websiteentwicklung, IT-Unterstützung und -Wartung, Callcentern und Hotlines und sonstigen ausgelagerten Diensten; und
  • Um uns die Einhaltung der geltenden Gesetze und regulatorischen Pflichten zu ermöglichen und Anfragen von Regierungs- und sonstigen Aufsichtsbehörden in allen Rechtsräumen zu beantworten.

Darüber hinaus kann Barings, wenn Sie als Kunde mit Barings verkehren, personenbezogene Daten an andere Unternehmen weitergeben, außer wie oben oder in Abschnitt 3 dieses Datenschutzhinweises oder wie nachfolgend beschrieben, und in jedem Fall in dem nach den einschlägigen Datenschutzgesetzen zulässigen Umfang:

  • Damit Barings seinen Pflichten gemäß des Vertrags mit einem eingetragenen Anteilinhaber oder in Erwartung, dass ein Antragsteller für den Bezug von Anteilen ein eingetragener Anteilinhaber wird, nachkommen kann;
  • An alle, die als Datenverarbeiter eine Dienstleistung für Barings oder einen Repräsentanten für Barings (zu denen der Manager und Gesellschaften innerhalb seiner Unternehmensgruppe, die Verwaltungsstelle und ihre oder deren Unterauftragnehmer gehören können) erbringen, zum Zwecke der Erbringung von Dienstleistungen für den Fonds sowie unter der Voraussetzung, dass sie die personenbezogenen Daten gemäß den Anforderungen der einschlägigen Datenschutzgesetze vertraulich behandeln;
  • Wenn personenbezogene Daten an die für den Fonds ernannte Depotstelle weitergegeben werden müssen, damit diese ihren gesetzlichen und regulatorischen Pflichten nachkommen kann;
  • Wenn die Verwaltungsstelle des Fonds einer gesonderten rechtlichen Pflicht unterliegt, die sie dazu verpflichtet, als Verantwortlicher der personenbezogenen Daten zu fungieren, einschließlich in Fällen, in denen sie die personenbezogenen Daten für die Erfüllung ihrer eigenen AML-Verpflichtungen verwenden muss, darunter die Überprüfung der AML-ID oder die Meldung verdächtiger Aktivitäten, oder wenn eine Person anderweitig der Weitergabe der personenbezogenen Daten an die Verwaltungsstelle für bestimmte Zwecke zugestimmt hat;
  • Wenn der eingetragene Anteilinhaber oder Antragsteller für den Bezug von Anteilen ein Kunde des Managers oder ein Unternehmen innerhalb seiner Unternehmensgruppe ist, an ein solches Unternehmen für alle anderen mit einer Person vereinbarten Zwecke;
  • Wenn der Manager oder Fonds personenbezogene Daten an seine Rechnungsprüfer und die Prüfer des Fonds, Rechts- und sonstigen Berater weitergeben muss;
  • Im Falle einer Fusion oder geplanten Fusion an Übernehmer oder Rechtsnachfolger (oder geplante Übernehmer oder Rechtsnachfolger) des gesamten oder eines Teils des Geschäfts des Fonds und deren jeweilige leitende Angestellte, Angestellte, Repräsentanten und Berater, soweit dies zur Durchführung einer solchen Fusion erforderlich ist; oder 
  • Die Offenlegung ist aufgrund von Gesetzen, Vorschriften oder Gerichts- oder Verwaltungsbeschlüssen mit Gesetzeskraft erforderlich oder muss an eine der Aufsichtsbehörden des Managers oder des Fonds erfolgen, in jedem Fall in einem beliebigen Rechtraum.

In Fällen, in denen Barings personenbezogene Daten mit nicht verbundenen Datenverantwortlichen (einschließlich, falls zutreffend, Dienstleistern des Fonds) teilt, unterliegt die Nutzung der personenbezogenen Daten durch diese nicht verbundene Partei den eigenen Datenschutzrichtlinien der nicht verbundenen Partei.

8.    Sicherheit von personenbezogenen Daten

Barings trifft angemessene physische, technische und verfahrenstechnische Sicherheitsvorkehrungen, die dazu dienen, alle personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, vor versehentlichem oder unbefugtem Verlust, Missbrauch, Beschädigung, Änderung, Zugriff oder Offenlegung in Übereinstimmung mit den einschlägigen Datenschutzgesetzen zu schützen. Barings beschränkt außerdem den Zugriff auf personenbezogene Daten über Sie auf diejenigen Mitarbeiter, die diese Informationen kennen müssen, um Ihnen Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können. Als zusätzliche Maßnahme fügt Barings keine personenbezogenen Daten oder Kontoinformationen in nicht gesicherte E-Mails ein, die wir Ihnen ohne Ihre vorherige Zustimmung über das Internet senden. Wir raten Ihnen, uns solche Informationen nicht mittels nicht gesicherter E-Mails zu senden.

Dienstleister, die Ihre personenbezogenen Daten im Auftrag von Barings verarbeiten, sind ebenfalls verpflichtet, angemessene Sicherheitsstandards einzuhalten, die solche Informationen vor unbefugtem Zugriff, Zerstörung oder Verlust schützen.

9.    Aktualisierung von personenbezogenen Daten

Barings unternimmt angemessene Anstrengungen, personenbezogene Daten auf dem neuesten Stand zu halten. Allerdings muss Barings unverzüglich über Änderungen der persönlichen Umstände einer Person informiert werden, entweder durch die Person selbst oder durch die Person, die diese Informationen im Namen der Person zur Verfügung stellt.

10.    Aufbewahrung von personenbezogenen Daten

Barings ist verpflichtet, bestimmte Informationen aufzubewahren, um die Richtigkeit zu gewährleisten und die Servicequalität zu erhalten, ebenso wie für gesetzliche, regulatorische, betrugspräventive und legitime geschäftliche Zwecke.
Barings ist gesetzlich verpflichtet, AML-bezogene Identifizierungs- und Transaktionsaufzeichnungen in Abhängigkeit von der jeweiligen Regel oder Vorschrift nach den geltende Gesetzen ab dem Ende der jeweiligen Anlegerbeziehung oder dem Datum der Transaktion für eine bestimmte Anzahl von Jahren aufzubewahren.

Sonstige Informationen werden nicht länger aufbewahrt, als es für den Zweck, für den sie von Barings erfasst wurden, erforderlich ist, oder wie es für gesetzliche, regulatorische, betrugspräventive und legitime geschäftliche Zwecke erforderlich oder zulässig ist. Im Allgemeinen bewahrt Barings (oder seine Dienstleister in seinem Namen) diese Informationen für einen Zeitraum von sieben (7) Jahren auf, es sei denn, es ist nach dem Gesetz oder den geltenden Vorschriften verpflichtet, sie für einen anderen Zeitraum aufzubewahren.

Barings kann des Weiteren Aufzeichnungen von Telefongesprächen und jeglicher elektronischer Kommunikation für einen beliebigen Zeitraum aufbewahren, soweit dies von einer zuständigen regulatorischen Stelle gefordert oder erlaubt wird oder nach den einschlägigen lokalen Gesetzen, einschließlich der Gesetze zum Datenschutz und zur Datensicherheit, erforderlich ist.

11.    Rechte von Personen in Bezug auf personenbezogene Daten

Nach den einschlägigen Datenschutzgesetzen haben Sie möglicherweise die folgenden Rechte:

  • Eine Person kann das Recht haben, Zugriff auf ihre personenbezogenen Daten zu beantragen, Unrichtigkeiten zu korrigieren und unter bestimmten Umständen die Löschung ihrer personenbezogenen Daten zu fordern oder ihrer Nutzung zu widersprechen bzw. sie einzuschränken sowie bestimmte Formen der Nutzung oder sonstigen Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten (einschließlich der automatisierten Verarbeitung) abzulehnen, jeweils vorbehaltlich der Bedingungen und/oder Einschränkungen, die in den einschlägigen Datenschutzgesetzen festgelegt sind.
  • Unter bestimmten Umständen kann eine Person auch das Recht auf Datenübertragbarkeit in Bezug auf bestimmte ihrer personenbezogenen Daten haben, d. h. sie kann verlangen, dass Barings eine Kopie ihrer offenzulegenden personenbezogenen Daten an sie oder ihren nominierten Dritten weitergibt.
  • Eine Person kann zudem das Recht haben, bei der betreffenden Einheit von Barings, die der Datenverantwortliche ist, und/oder bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Person durch die betreffende Einheit von Barings, den Manager und/oder den Fonds einzureichen.
  • Eine Person kann darüber hinaus das Recht haben, ihre Zustimmung unter bestimmten Umständen zu widerrufen, z. B. zu Direktmarketing, oder wenn wir uns anderweitig auf die Zustimmung der Person zur Verarbeitung ihrer persönlichen Daten verlassen haben.

Um eines dieser Rechte auszuüben, senden Sie bitte eine Bestätigung Ihrer Anfrage per E-Mail oder Post an die unten stehende Anschrift, wobei Sie angeben müssen, auf welche Produkte oder Fonds von Barings sich Ihre Anfrage bezieht, und alle anderen relevanten Informationen zur Identifizierung bereitstellen müssen:

Barings Data Privacy Manager 
20 Old Bailey
London, Großbritannien
DPM@Barings.com 

Bitte entnehmen Sie die Kontaktdaten Ihres Landes oder Rechtsraums dem entsprechenden lokalen Zusatz zu diesem Datenschutzhinweis.

12.    Beschwerden

Wenn Sie uns hinsichtlich des Umgangs mit Ihren personenbezogenen Daten kontaktieren möchten, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten von Barings unter DPM@Barings.com. Ihre Beschwerde wird in Übereinstimmung mit unseren Bearbeitungsverfahren behandelt. Möglicherweise haben Sie des Weiteren das Recht, bei der zuständigen lokalen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen; wir bitten Sie jedoch, sich zunächst mit uns in Verbindung zu setzen. 

Bitte entnehmen Sie die Kontaktdaten Ihres Landes oder Rechtsraums dem entsprechenden lokalen Zusatz zu diesem Datenschutzhinweis.

13.    Lokale Zusätze für Länder, Staaten oder bestimmte Rechtsräume

i.     Australien

ii.    Kalifornien

iii.    Europäischer Wirtschaftsraum und Großbritannien

iv.    Sonderverwaltungszone Hongkong

v.     Japan

vi.    Volksrepublik China

vii.   Südkorea

viii.  Schweiz

ix.    Taiwan

x.     USA

14.    Dokumentenmanagement

Dieses Dokument wird mindestens einmal jährlich geprüft und bei Bedarf aktualisiert. Wo dies nach den einschlägigen Datenschutzgesetzen erforderlich ist, benachrichtigen wir Sie im Falle wesentlicher Änderungen dieses Datenschutzhinweises und holen gegebenenfalls Ihre Zustimmung zu diesen Änderungen ein. 

Dieses Dokument wurde zuletzt am 17. April 2020 aktualisiert.

Globaler Datenschutzhinweis: Zusatz für Australien

Dieser Zusatz legt zusätzliche Pflichten und Rechte für Barings Australia Pty Ltd dar, einschließlich zugehöriger Manager und Fonds, die über die Bedingungen des Datenschutzhinweises hinausgehen.

ERFASSUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Unter bestimmten Umständen müssen wir möglicherweise zusätzliche personenbezogene Daten von Ihnen erfassen oder personenbezogene Daten von Ihnen auf eine Weise erfassen, die nicht im Datenschutzhinweis beschrieben ist. Wenn dies der Fall ist, geben wir Ihnen zusätzliche Informationen darüber, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erfassen und wie wir diese personenbezogenen Daten nutzen, speichern und offenlegen werden.

DIREKTMARKETING

Ihre personenbezogenen Daten können auch dazu verwendet werden, dass wir Dienstleistungen und Produkte vermarkten können, die wir, unsere Gruppenunternehmen oder zugehörigen juristischen Personen bzw. unsere Partner anbieten und von denen wir glauben, dass sie für Sie von Interesse sein könnten.  Wenn Sie nicht möchten, dass wir Sie über diese Dienstleistungen und Produkte informieren, kontaktieren Sie uns bitte unter den unten angegebenen Kontaktdaten. Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich von Marketingmitteilungen abzumelden, die wir Ihnen elektronisch (z. B. per E-Mail) zusenden.

WIE KANN ICH AUF MEINE PERSONENBEZOGENEN DATEN ZUGREIFEN?

Wenn Sie wissen möchten, welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben, können Sie uns über die unten angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.  Möglicherweise müssen wir Ihre Identität überprüfen, bevor wir Ihnen Zugriff gewähren, und je nach der Komplexität Ihrer Anfrage können wir eine angemessene Gebühr für die Bearbeitung der Anfrage erheben.

Unter bestimmten Umständen können wir Ihnen möglicherweise keine Auskunft darüber geben, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert sind. Unter diesen Umständen werden wir Sie benachrichtigen, um zu erklären, warum wir die Informationen nicht zur Verfügung stellen können, und versuchen, alternative Möglichkeiten für den Zugriff auf Ihre Daten zu finden. 

WIE BEANTRAGE ICH DIE KORREKTUR MEINER DATEN?

Wenn die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten Ihrer Ansicht nach fehlerhaft, unvollständig oder veraltet sind, sollten Sie uns über die unten angegebenen Kontaktdaten kontaktieren. Wir werden personenbezogene Daten, die wir für fehlerhaft, unvollständig oder veraltet halten, umgehend aktualisieren.  Wenn wir nicht damit einverstanden sind, dass Ihre Daten fehlerhaft, unvollständig oder veraltet sind, werden wir Sie benachrichtigen und Ihnen die Gründe dafür mitteilen.

BESCHWERDEN

Wenn Sie der Meinung sind, dass der Schutz Ihrer Daten verletzt wurde, setzen Sie sich bitte mit uns über die unten angegebenen Kontaktdaten in Verbindung und machen Sie Angaben zu dem Vorfall, damit wir Ihre Bedenken untersuchen und Ihnen antworten können.

Wir prüfen alle Mitteilungen und Beschwerden, die uns auf diese Weise übermittelt werden, und bemühen uns, Ihnen innerhalb einer angemessenen Frist schriftlich zu antworten. Wenn Ihre Beschwerde nicht zufriedenstellend gelöst wird, können Sie einen externen Schlichtungsdienst in Anspruch nehmen oder beim Office of the Australian Information Commissioner („OAIC“) beantragen, dass die Beschwerde angehört und entschieden wird. Wenn wir Sie über unsere Entscheidung informieren, werden wir Ihnen erklären, wie Sie auf einen externen Schlichtungsdienst zugreifen oder eine Beschwerde an das OAIC richten können.

KONTAKT

Wenn Sie uns hinsichtlich des Datenschutzhinweises kontaktieren möchten, nutzen Sie bitte die folgenden Kontaktdaten:

E-mail: DPM@Barings.com

Barings Data Privacy Manager

Barings Australia Pty Ltd, 
Suite 4501, Level 45, 
Australia Square, 
264 George Street, 
Sydney, NSW 2000, Australien

Globaler Datenschutzhinweis:  Zusatz für Kalifornien

Nach dem Datenschutzgesetz für Verbraucher in Kalifornien (California Consumer Privacy Act, „CCPA“) sind wir verpflichtet, in Kalifornien ansässigen Personen spezifische Informationen über unsere Praktiken hinsichtlich personenbezogener Daten zur Verfügung zu stellen. Der CCPA legt den Begriff „personenbezogene Daten“ weit aus und schließt alle Informationen ein, die bestimmte in Kalifornien ansässige Personen oder Haushalte identifizieren, sich auf sie beziehen, sie beschreiben, vernünftigerweise mit ihnen verbunden sein oder direkt oder indirekt mit ihnen in Verbindung gebracht werden können. Bitte beachten Sie, dass der CCPA für bestimmte Arten von Informationen keine Anwendung findet und Ihre Daten durch zusätzliche Datenschutzerklärungen aufgrund Ihrer Beziehung zu uns abgedeckt sein können.

Kategorien von personenbezogenen Daten, die wir erfassen, weitergeben und verkaufen 

Wir verkaufen keine Ihrer personenbezogenen Daten gegen monetäre Vergütung.

Wir geben Ihre Daten derzeit nicht an nicht verbundene Dritte für deren eigene Marketingzwecke weiter. Im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit erfassen wir wie im Datenschutzhinweis beschrieben bestimmte personenbezogene Daten und geben diese weiter, einschließlich zur Bearbeitung Ihrer Transaktionen, für Zwecke der Kundenbetreuung, des Marketings, der allgemeinen Verwaltung (z. B. Bestandsverwaltung), der Evaluierung der Nutzung unserer Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung und zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften. 

In Abschnitt 3 des Datenschutzhinweises finden Sie eine Beschreibung der Art und Weise, wie wir personenbezogene Daten erfassen und weitergeben, sowie der von uns erfassten personenbezogenen Daten.

Zusätzlich zur Erfassung von geschäftsrelevanten Daten (einschließlich Informationen wie Name, geschäftliche Kontaktdaten und – für Anleger, Mitarbeiter und bestimmte Geschäftskontakte – Geburtsdatum, staatliche Identifikationsnummern und/oder Finanzinformationen) erfassen wir außerdem die folgenden Informationen:

  • Nutzungsdaten: Wie oben beschrieben, erfassen wir bestimmte technische Daten über die Nutzung unserer Websites durch einen Benutzer, die folgende Informationen umfassen können:  IP-Adresse, Cookies, Browsertyp und -version, Zeitzoneneinstellungen, Browser-Plug-in-Typen, Betriebssysteme und Plattform, Geräteinformationen (unter anderem für mobile Geräte die IMEI-Nummer, Mobilfunknetze und allgemeine Netzwerkinformationen). Wir verknüpfen diese Daten in der Regel nicht mit dem Konto eines bestimmten Benutzers und versuchen nicht, den Benutzer durch diese Daten zu identifizieren. 
  • Audio- und Videoinformationen: Wenn Sie uns anrufen, können wir das Gespräch für Zwecke der Qualitätssicherung, Schulung, Einhaltung von Gesetzen und Kundenbetreuung aufzeichnen. Einige unserer Räumlichkeiten werden per Video überwacht. Wenn sich kein Vorfall ereignet, erhalten wir in der Regel keine Kopie dieses Materials, das Eigentum des Gebäudemanagers ist. 

Wir geben jede der oben genannten Kategorien von Daten für einen Geschäftszweck im Sinne des CCPA weiter. Beispielsweise können wir Ihre Kontaktinformationen an Unternehmen weitergeben, die uns bei der Kundenbetreuung, bei Hintergrundüberprüfungen und, soweit gesetzlich zulässig, beim Marketing unterstützen. Darüber hinaus geben wir Ihre Daten an Unternehmen weiter, die uns bei der Bereitstellung von Support und Dienstleistungen unterstützen, zum Beispiel beim Hosting von unseren Websites, Anwendungen und anderen Online-Diensten, um Anfragen zu beantworten und Fehler zu beheben. Wir geben Ihre Daten ebenfalls zur Unterstützung bei der Analyse und Verbesserung unserer Dienstleistungen und Abläufe, bei der Betrugsverhütung, bei der Personalisierung von Inhalten und Erfahrungen, bei der Sicherung und dem Schutz unseres Unternehmens, bei der Verteidigung unserer gesetzlichen Ansprüche und der Rechte anderer, bei der Prüfung, Berichterstattung, Corporate Governance und internen Abläufen sowie bei der Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen weiter.

Rechte von in Kalifornien ansässigen Personen

Das kalifornische Gesetz gewährt in Kalifornien ansässigen Personen bestimmte Rechte und schreibt Beschränkungen für bestimmte Geschäftspraktiken vor. Wir sind verpflichtet, Sie bei oder vor der Datenerfassung anhand eines Hinweises über unsere Praktiken der Datenerfassung zu informieren; in dieser Hinsicht können Umstände vorliegen, unter denen wir Ihnen einen zusätzlichen Hinweis zur Verfügung stellen. In Kalifornien ansässige Personen haben das Recht, den Verkauf ihrer personenbezogenen Daten durch uns abzulehnen. Vorbehaltlich einiger Ausnahmen haben in Kalifornien ansässige Personen das Recht, (kostenlos) zu verlangen, dass wir 1.) die personenbezogenen Daten, die wir über sie gespeichert haben, löschen und 2.) ihnen eine Kopie der spezifischen personenbezogenen Daten, die wir in den vorangegangenen 12 Monaten über sie erfasst haben, kostenlos a) per Post oder b) auf elektronischem Weg in einem portablen und, soweit technisch möglich, leicht verwendbaren und übertragbaren Format senden. Des Weiteren haben in Kalifornien ansässige Personen das Recht, zu verlangen, dass wir ihnen bestimmte Informationen darüber, wie wir in den vorangegangenen 12 Monaten mit ihren personenbezogenen Daten umgegangen sind, bereitstellen. Das beinhaltet:

  • die Kategorien von erfassten personenbezogenen Daten;
  • die Kategorien von Quellen für personenbezogene Daten;
  • die geschäftlichen und/oder gewerblichen Zwecke für die Erfassung und den Verkauf ihrer personenbezogenen Daten;
  • die Kategorien von Dritten, an die wir ihre personenbezogenen Daten weitergegeben haben;
  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, die wir für einen geschäftlichen Zweck an Dritte weitergegeben haben; und
  • die Kategorien von Dritten, an die die personenbezogenen Daten der Gebietsansässigen verkauft wurden, und die spezifischen Kategorien von personenbezogenen Daten, die an jede Kategorie von Dritten verkauft wurden.

In Kalifornien ansässige Personen dürfen bis zu zweimal alle 12 Monate Auskunft ersuchen („Requests to Know“). Der CCPA verbietet die Diskriminierung von in Kalifornien ansässigen Personen aufgrund der Ausübung ihrer Rechte nach dem CCPA. Diskriminierung kann vorliegen, wenn ein Unternehmen Gebietsansässigen, die ihre Rechte nach dem CCPA wahrnehmen, ein anderes Niveau oder eine andere Qualität von Waren oder Dienstleistungen verweigert oder bereitstellt oder wenn es ihnen unterschiedliche Preise oder Sätze in Rechnung stellt bzw. Strafen auferlegt (oder vorschlägt, dass es diese berechnen oder verhängen wird), es sei denn, dies steht in einem angemessenen Verhältnis zu dem Wert, der dem Unternehmen durch die Daten der Gebietsansässigen bereitgestellt wird.

In Kalifornien ansässige Personen haben das Recht, über finanzielle Anreize und ihre wesentlichen Bedingungen informiert zu werden sowie diese Anreize jederzeit abzulehnen, und dürfen ohne ihre vorherige Zustimmung nach Inkenntnissetzung nicht in diese Anreize einbezogen werden. Wir bieten derzeit keine Anreize an.

KONTAKT

Wenn Sie uns hinsichtlich des Datenschutzhinweises kontaktieren möchten, einschließlich Anträge auf Ablehnung des Verkaufs von personenbezogenen Daten (falls zutreffend), Auskunftsersuchen und Anträge auf Löschung, nutzen Sie bitte die folgenden Kontaktdaten:

Elektronisch: Einreichen eines auf barings.com bereitgestellten CCPA-Online-Formulars

Telefonisch: +1-877-766-0014 (gebührenfrei),

E-Mail: DPM@Barings.com

Barings Data Privacy Manager
20 Old Bailey
London, Großbritannien

Wir beantworten verifizierbare Anträge von in Kalifornien ansässigen Verbrauchern wie es das Gesetz vorschreibt.

Um den Datenaustausch mit gezielten Werbetreibenden abzulehnen, besuchen Sie bitte optout.aboutads.info und optout.networkadvertising.org.

Das kalifornische Gesetz „Shine the Light“

Wir geben Ihre Daten derzeit nicht an nicht verbundene Dritte für deren eigene Marketingzwecke weiter.

Für weitere Informationen über unsere Datenschutzpraktiken kontaktieren Sie uns bitte unter dpm@barings.com.

Globaler Datenschutzhinweis: Zusatz für den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und Großbritannien

Dieser Zusatz legt zusätzliche Pflichten und Rechte für Baring Asset Management Limited („BAML“) dar, einschließlich zugehöriger Manager und Fonds, die über die Bedingungen des Datenschutzhinweises hinausgehen.

EINSCHLÄGIGE DATENSCHUTZGESETZE

Um Zweifel auszuschließen, bedeutet „einschlägige Datenschutzgesetze“ alle anwendbaren Datenschutzgesetze in Bezug auf den Schutz von Personen bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, einschließlich der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 („DSGVO“) (zusammen mit allen von EU-Mitgliedstaaten eingeführten Gesetzen (einschließlich aller im Vereinigten Königreich geltenden Ersatzgesetze, unabhängig davon, ob sie infolge eines vollständigen oder teilweisen Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union erlassen wurden oder nicht), die Abweichungen von, Ausnahmen von oder Ermächtigungen für die Zwecke der DSGVO enthalten oder anderweitig die DSGVO ergänzen sollen); das britische Datenschutzgesetz (UK Data Protection Act 2018); die Datenschutzrichtlinie 2002/58/EG für elektronische Kommunikation in der von EU-Mitgliedstaaten eingeführten Fassung; alle entsprechenden oder gleichwertigen nationalen Gesetze oder Vorschriften in Bezug auf die Erfassung, Nutzung, Offenlegung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, einschließlich aller Ergänzungen, Aktualisierungen, Änderungen oder Wiederinkraftsetzung solcher Gesetze und Richtlinien und Verhaltenskodizes, die von Zeit zu Zeit von Aufsichtsbehörden herausgegeben werden, jeweils in der jeweils geänderten, aktualisierten oder ersetzten Fassung.

RECHTMÄSSIGE GRUNDLAGE FÜR DIE VERARBEITUNG

Gemäß den einschlägigen Datenschutzgesetzen müssen wir eine rechtmäßige Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben. Dabei stützen wir uns auf eine der folgenden Grundlagen:

  • Um einen Vertrag zu erfüllen, den wir mit Ihnen geschlossen haben;
  • Um einer gesetzlichen Pflicht nachzukommen;
  • Wenn wir als Unternehmen ein legitimes Interesse haben; oder
  • Wenn Sie uns Ihre Zustimmung gegeben haben.

Wir haben die rechtmäßigen Grundlagen, auf die wir uns stützen, in Abschnitt 3 des Datenschutzhinweises dargelegt. Sofern in Abschnitt 3 nichts anderes dargelegt ist, dient die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten den legitimen Interessen von BAML, Ihnen unsere Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen und zu verbessern, dem Erhalt unserer Geschäftstätigkeit und der Sicherstellung, dass Sie für Sie relevante Informationen erhalten.

ZUVERFÜGUNGSTELLUNG IHRER INFORMATIONEN AN UNS

Wenn Sie uns bestimmte Informationen nicht zur Verfügung stellen (z. B. wenn Sie als Pflichtinformationen gekennzeichnete Angaben nicht machen), kann BAML unsere Kundenbeziehung zu Ihnen möglicherweise nicht steuern oder verwalten und Ihnen keine Produkte und Dienstleistungen anbieten. Wenn Sie ein Website-Benutzer sind und Cookies blockieren oder ablehnen bzw. nach dem Besuch unserer Website löschen, können Sie möglicherweise auf einige Funktionen unserer Website nicht zugreifen oder diese nicht nutzen.

INTERNATIONALE DATENÜBERTRAGUNGEN

Vorbehaltlich der einschlägigen Datenschutzgesetze können Übertragungen in andere Länder oder Rechtsräume außerhalb Großbritanniens oder des EWR zulässig sein, wenn die Übertragung in Länder oder Rechtsräume erfolgt, die einen „angemessenen Schutz“ für personenbezogene Daten bieten (dazu können auch US-Unternehmen gehören, die sich freiwillig dem EU-US- oder Schweiz-US-Datenschutzschild angeschlossen haben).

Einige Übertragungen können jedoch in Länder oder Rechtsräume erfolgen, die keinen angemessenen Schutz haben. In diesen Fällen unternehmen BAML, der Manager und der Fonds (wie zutreffend) angemessene Anstrengungen, um den vertraglichen Schutz für die grenzüberschreitende Übertragung von personenbezogenen Daten, wie aufgrund des verwendeten legitimen Übertragungsmechanismus erforderlich (wie z. B. die Einführung von durch die Europäische Kommission genehmigten „Standardvertragsklauseln“), einzurichten. 

Wenn Sie sich in Großbritannien oder im EWR befinden, können Sie durch eine Anfrage an den Datenschutzbeauftragten von BAML über DPM@Barings.com weitere Informationen zu bestimmten internationalen Übertragungen erhalten.

BESCHWERDEN

Wenn Sie der Meinung sind, dass der Schutz Ihrer Daten verletzt wurde, setzen Sie sich bitte mit uns über die unten angegebenen Kontaktdaten in Verbindung und machen Sie Angaben zu dem Vorfall, damit wir Ihre Bedenken untersuchen und Ihnen antworten können.

Wir prüfen alle Mitteilungen und Beschwerden, die uns auf diese Weise übermittelt werden, und bemühen uns, Ihnen innerhalb einer angemessenen Frist schriftlich zu antworten.  Ungeachtet dessen haben Sie das Recht, jederzeit eine Beschwerde beim Information Commissioner's Office (ICO), bei der britischen Aufsichtsbehörde oder bei jeder anderen für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

KONTAKT

Wenn Sie uns hinsichtlich des Datenschutzhinweises kontaktieren möchten, nutzen Sie bitte die folgenden Kontaktdaten:

E-Mail: DPM@Barings.com

Barings Data Privacy Manager

Baring Asset Management Limited
20 Old Bailey
London, Großbritannien

Globaler Datenschutzhinweis:  Zusatz für die Sonderverwaltungszone Hongkong

Dieser Zusatz legt zusätzliche Pflichten und Rechte für Barings Asset Management (Asia) Limited und Baring Asset Management (Asia) Holdings Limited dar, einschließlich zugehöriger Manager und Fonds („wir“, „Barings Hong Kong“), die über die Bedingungen des Datenschutzhinweises hinausgehen.

ZUVERFÜGUNGSTELLUNG IHRER INFORMATIONEN AN UNS

Wenn Sie uns bestimmte Informationen nicht zur Verfügung stellen (z. B. wenn Sie als Pflichtinformationen gekennzeichnete Angaben nicht machen), kann Barings Hong Kong unsere Kundenbeziehung zu Ihnen möglicherweise nicht steuern oder verwalten und Ihnen keine Produkte und Dienstleistungen anbieten. Wenn Sie ein Website-Benutzer sind und Cookies blockieren oder ablehnen bzw. nach dem Besuch unserer Website löschen, können Sie möglicherweise auf einige Funktionen unserer Website nicht zugreifen oder diese nicht nutzen.

KONTAKT

Wenn Sie uns hinsichtlich des Datenschutzhinweises kontaktieren möchten, nutzen Sie bitte die folgenden Kontaktdaten:

E-Mail: DPM@Barings.com

Barings Data Privacy Manager

Baring Asset Management (Asia) Limited & Baring Asset Management (Asia) Holdings Limited
35/F Gloucester Tower
15 Queens Road
Central, Hongkong

Globaler Datenschutzhinweis: Zusatz für Japan

Dieser Zusatz legt zusätzliche Pflichten und Rechte für Barings Japan Ltd. dar, einschließlich zugehöriger Manager und Fonds („wir“, „Barings Japan“), die über die Bedingungen des Datenschutzhinweises hinausgehen.

ÜBERTRAGUNGEN

Ihr primärer Datenverantwortlicher Barings Japan verwendet Ihre personenbezogenen Daten gemeinsam mit anderen Gruppenunternehmen von Barings wie im Datenschutzhinweis dargelegt für die darin angegebenen Zwecke.  Barings Japan ist für die Verwaltung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich, die gemeinsam mit anderen Gruppenunternehmen von Barings verwendet werden.

KONTAKT

Wenn Sie uns hinsichtlich des Datenschutzhinweises kontaktieren möchten, nutzen Sie bitte die folgenden Kontaktdaten:

E-mail: DPM@Barings.com

Barings Data Privacy Manager

Baring Japan Ltd.
7F Kyobashi Edogrand
2-2-1 Kyobashi
Chuo-ku
Tokio 104-0031, Japan

Globaler Datenschutzhinweis: Zusatz für die Volksrepublik China („VR China“) (ausgenommen für die Zwecke des Datenschutzhinweises für die Sonderverwaltungszonen Hongkong und Macau sowie Taiwan)

Dieser Zusatz legt zusätzliche Pflichten und Rechte für Barings Investment Management (Shanghai) Limited und Barings Overseas Investment Fund Management (Shanghai) Limited dar, einschließlich zugehöriger Manager und Fonds („wir“, „Barings VR China“), die über die Bedingungen des Datenschutzhinweises hinausgehen.

ZUVERFÜGUNGSTELLUNG IHRER INFORMATIONEN AN UNS

Wenn Sie Barings VR China bestimmte personenbezogene Daten nicht zur Verfügung stellen (z. B. wenn Sie als Pflichtinformationen gekennzeichnete Angaben nicht machen), uns Ihre (ausdrückliche oder angenommene) Zustimmung zur Erfassung, Nutzung und/oder Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten nicht geben oder Ihre Zustimmung später zurückziehen, kann Barings VR China unsere Kundenbeziehung zu Ihnen möglicherweise nicht steuern oder verwalten, Ihnen bestimmte Produkte und Dienstleistungen nicht anbieten, bzw. wenn Sie ein Website-Benutzer sind, können Sie möglicherweise auf einige der Funktionen unserer Website nicht zugreifen oder diese nicht nutzen.

SENSIBLE PERSONENBEZOGENE DATEN

Bestimmte Arten von personenbezogenen Daten gelten als „sensibel“. Je nach dem Land, in dem Sie arbeiten oder wohnen, und je nach den anzuwendenden Gesetzen gelten zusätzliche Regeln in Bezug auf diese personenbezogenen Daten. „Sensible personenbezogene Daten“ gemäß den Gesetzen und Vorschriften der VR China können (jedoch ohne Einschränkung) Informationen enthalten mit Bezug auf:

  • Handynummer;
  • genetische oder biometrische Informationen;
  • Finanzinformationen;
  • Steuernummer;
  • Personalausweisnummer;
  • Gesundheitsdaten;
  • sexuelle Orientierung; und
  • Rasse oder ethnische Herkunft. 

Bezugnahmen auf „Besondere Kategorien von personenbezogenen Daten“ im Datenschutzhinweis gelten für die Zwecke dieses Zusatzes als Bezugnahmen auf sensible personenbezogene Daten.

AUFBEWAHRUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und für die in unserer Richtlinie für die Aufbewahrung von Aufzeichnungen festgelegten Aufbewahrungsfristen aufbewahrt.

KONTAKT

Wenn Sie uns hinsichtlich des Datenschutzhinweises kontaktieren möchten, nutzen Sie bitte die folgenden Kontaktdaten:

E-mail: DPM@Barings.com

Barings Data Privacy Manager

Barings Investment Management (Shanghai) Limited & Barings Overseas Investment Fund Management (Shanghai) Limited
Unit 3616, Level 36 
International Finance Center Tower 2
8 Century Avenue
Pudong District
Schanghai, China

Globaler Datenschutzhinweis: Zusatz für Südkorea

Dieser Zusatz legt zusätzliche Pflichten und Rechte für Baring Asset Management (Korea) Limited dar, einschließlich zugehöriger Manager und Fonds („wir“, „Barings Korea“), die über die Bedingungen des Datenschutzhinweises hinausgehen.

ERFASSUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir holen bei der Erfassung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Zustimmung ein, es sei denn, eine solche Erfassung und Nutzung stützt sich auf den Personal Information Protection Act („PIPA“), den Act on Promotion of Information Communication Network Usage and Information Protection („Network Act“), den Protection of Credit Information Act („Credit Information Act“) oder andere Gesetze oder Vorschriften Koreas.

SENSIBLE PERSONENBEZOGENE DATEN

Nach dem PIPA gelten Informationen über Ideologie, Glauben, Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft oder politischen Partei, politische Ansichten, Gesundheit, sexuelle Präferenzen, Biodaten und Strafregister gemäß der Definition des Act on the Lapse of Criminal Sentences als „sensible personenbezogene Daten“.

Bei der Erfassung sensibler personenbezogener Daten von Ihnen halten wir uns an alle vom PIPA vorgeschriebenen Verfahren und Methoden, einschließlich der Einholung Ihrer separaten Zustimmung zur Verarbeitung sensibler personenbezogener Daten.

AUSLAGERUNG DER VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Nachfolgend finden Sie eine Liste der Drittverarbeiter („Verarbeiter“) zusammen mit den spezifischen Verarbeitungsaufgaben, die ausgelagert werden. Die an die Verarbeiter übertragenen personenbezogenen Daten werden nur in dem Maße aufbewahrt, wie es für die Zwecke der erbrachten Dienstleistungen und zur Erfüllung etwaiger regulatorischer Auflagen in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen erforderlich ist.

Wir halten bei der Auslagerung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten alle relevanten Gesetze und Vorschriften ein. Beispielsweise lagern wir die Verarbeitung bestimmter Identifikationsdaten gemäß der PIPA-Definition (d. h. Melderegisternummern („RRNs“), Führerscheinnummern, Passnummern und Ausländermeldenummern) nicht an außerhalb Koreas ansässige Verarbeiter aus.
 

Name des Drittverarbeiters Ausgelagerte Aufgabe/Dienstleistung
NAVEX Global, Inc. Betrieb der Ethik- und Whistleblower-Hotline von Barings


WEITERGABE VON PERSONENBEZOGENEN DATEN AN DRITTE

Vorbehaltlich Ihrer gesonderten Zustimmung können die folgenden personenbezogenen Daten auch an Dritte, d. h. an unabhängige Datenverantwortliche, wie unten aufgeführt weitergegeben werden.

Wir halten bei der Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte alle einschlägigen Gesetze und Vorschriften ein. Beispielsweise geben wir bestimmte Identifikationsdaten gemäß der PIPA-Definition nicht an außerhalb Koreas ansässige Empfänger weiter.

Empfänger Verwendungszweck des Empfängers Übertragene Posten Aufbewahrungs- und Verwendungsdauer des Empfängers
Barings LLC Regulatorische, Risiko- und Compliance-Aufsicht Anonymisierte Daten zur Wahrnehmung der regulatorischen, Risiko- und Compliance-Aufsicht 7 Jahre ab dem Datum der Erfassung
Baring Asset Management Limited Regulatorische, Risiko- und Compliance-Aufsicht Anonymisierte Daten zur Wahrnehmung der regulatorischen, Risiko- und Compliance-Aufsicht 7 Jahre ab dem Datum der Erfassung


DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Der Datenschutzbeauftragte ist Ho Chul Jung (정호철) und steht telefonisch unter +82 2 3788 0529 oder per E-Mail unter Hochul.jung@barings.com zur Verfügung.

VERNICHTUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange verarbeitet und gespeichert, wie es für die Zwecke, für die sie erfasst wurden, erforderlich ist, und in Übereinstimmung mit den von den geltenden Gesetzen vorgesehenen Aufbewahrungsfristen.  Nach Ablauf dieser Frist werden Ihre personenbezogenen Daten automatisch und dauerhaft gelöscht oder anonymisiert.

MASSNAHMEN ZUR GEWÄHRLEISTUNG DER SICHERHEIT VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir ergreifen die folgenden notwendigen technischen, verwaltungstechnischen und physischen Maßnahmen, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Verwaltungstechnische Maßnahmen: Benennung eines Datenschutzbeauftragten, Aufstellung und Umsetzung eines internen Managementplans, regelmäßige Mitarbeiterschulung über den Schutz personenbezogener Daten usw.
Technische Maßnahmen: Verwaltung des Zugriffsrechts auf das System zur Verarbeitung personenbezogener Daten, Installation eines Zugriffskontrollsystems, Verschlüsselung bestimmter Identifikationsdaten (gemäß der PIPA-Definition), Installation von Sicherheitsprogrammen usw. 

Physische Maßnahmen: Beschränkung des Zugangs zu Speichermedien für personenbezogene Daten wie Computerraum, Datenspeicherraum usw.

INSTALLATION, BETRIEB UND ABLEHNUNG VON VORRICHTUNGEN, DIE PERSONENBEZOGENE DATEN AUTOMATISCH ERFASSEN

Wir verwenden Cookies, die ständig Informationen über unsere Website-Benutzer speichern und abrufen. Cookies sind kleine Textdateien mit Informationen über die Grundeinstellung einer Website, die vom Webserver der Website an den Webbrowser eines Benutzers geschickt und auf der Festplatte des Computers des Benutzers gespeichert werden.

Wir verwenden Cookies für die folgenden Zwecke: um zielgerichtetes Marketing zu betreiben und maßgeschneiderte Dienstleistungen anzubieten, indem wir die Häufigkeit und die Zeiten der Besuche von Mitgliedern und Nichtmitgliedern analysieren, ihre Präferenzen und Interessen identifizieren und die Anzahl der Besuche verfolgen.

Sie haben das Wahlrecht, ob Sie Cookies installieren möchten oder nicht. Daher können Sie die Optionen Ihres Webbrowsers so einstellen, dass alle Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder dass Sie jedes Mal, wenn Cookies installiert werden, eine Benachrichtigung erhalten.

Globaler Datenschutzhinweis: Zusatz für die Schweiz

Dieser Zusatz legt zusätzliche Pflichten und Rechte für Baring Asset Management Switzerland Sàrl dar, einschließlich zugehöriger Manager und Fonds („wir“, „Barings Switzerland“), die über die Bedingungen des Datenschutzhinweises hinausgehen.

DEFINITION VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die Definition von „personenbezogenen Daten“ umfasst auch alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare juristische Person gemäß Artikel 3 (a) des Schweizerischen Bundesgesetzes über den Datenschutz („DSG“).

INTERNATIONALE DATENÜBERTRAGUNGEN

Vorbehaltlich der einschlägigen Datenschutzgesetze können Übertragungen in andere Länder oder Rechtsräume zulässig sein, wenn das betreffende Land oder der betreffende Rechtsraum zum Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) gehört oder auf der Liste des Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten („EDÖB“) der Länder steht, die einen „angemessenen Schutz“ für personenbezogene Daten bieten (zu denen US-Unternehmen gehören können, die sich freiwillig dem Schweiz-US-Datenschutzschild angeschlossen haben).

Einige Übertragungen können jedoch in Länder oder Rechtsräume erfolgen, die keinen angemessenen Schutz haben. In diesen Fällen unternehmen Barings Switzerland, Barings, der Manager und der Fonds (wie zutreffend) angemessene Anstrengungen, um den vertraglichen Schutz für die grenzüberschreitende Übertragung von personenbezogenen Daten, wie aufgrund des verwendeten legitimen Übertragungsmechanismus erforderlich, einzurichten.

Wenn Sie sich in der Schweiz befinden, können Sie durch eine Anfrage an den Datenschutzbeauftragten von Barings über DPM@Barings.com weitere Informationen zu bestimmten internationalen Übertragungen erhalten.

RECHTE VON PERSONEN IN BEZUG AUF PERSONENBEZOGENE DATEN

Nach dem DSG ist einer Person das Recht auf Datenportabilität in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten nicht gewährt.

BESCHWERDEN

Wenn Sie der Meinung sind, dass der Schutz Ihrer Daten verletzt wurde, setzen Sie sich bitte mit uns über die unten angegebenen Kontaktdaten in Verbindung und machen Sie Angaben zu dem Vorfall, damit wir Ihre Bedenken untersuchen und Ihnen antworten können.

Wir prüfen alle Mitteilungen und Beschwerden, die uns auf diese Weise übermittelt werden, und bemühen uns, Ihnen innerhalb einer angemessenen Frist schriftlich zu antworten.  Wenn Ihre Beschwerde nicht zufriedenstellend gelöst wird, können Sie eine Beschwerde beim EDÖB einreichen.

KONTAKT

Wenn Sie uns hinsichtlich des Datenschutzhinweises kontaktieren möchten, nutzen Sie bitte die folgenden Kontaktdaten:

E-Mail: DPM@Barings.com

Barings Data Privacy Manager
20 Old Bailey
London, Großbritannien
Telefon: +44 2077628961

Globaler Datenschutzhinweis: Zusatz für Taiwan

Dieser Zusatz legt zusätzliche Pflichten und Rechte für Baring SICE (Taiwan) Limited dar, einschließlich zugehöriger Manager und Fonds („wir“, „Barings Taiwan“), die über die Bedingungen des Datenschutzhinweises hinausgehen. Die Begriffe „verarbeiten“ oder „Verarbeitung“, wie sie im Datenschutzhinweis verwendet werden, sind als „erfassen“, „nutzen“ und „verarbeiten“ im Sinne des taiwanesischen Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten zu verstehen.

ZUVERFÜGUNGSTELLUNG IHRER INFORMATIONEN AN UNS

Wenn Sie sich dafür entscheiden, uns bestimmte personenbezogene Daten nicht zur Verfügung zu stellen (z. B. wenn Sie als Pflichtinformationen gekennzeichnete Angaben nicht machen), können wir unsere Kundenbeziehung zu Ihnen möglicherweise nicht steuern oder verwalten, Ihnen keine Produkte und Dienstleistungen anbieten, bzw. wenn Sie ein Website-Benutzer sind, können Sie möglicherweise auf einige Funktionen unserer Website nicht zugreifen oder diese nicht nutzen.

SENSIBLE PERSONENBEZOGENE DATEN

Sensible personenbezogene Daten und besondere Kategorien von personenbezogenen Daten für die Zwecke der Pflichten von Barings Taiwan Ihnen gegenüber umfassen medizinische Aufzeichnungen, Informationen über medizinische Behandlungen, genetische Informationen, Sexualleben (einschließlich sexueller Orientierung) sowie Gesundheitsuntersuchungen und Strafregister.

IHRE RECHTE IN BEZUG AUF IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN

Unter Verwendung der nachstehenden Kontaktdaten haben Sie das Recht:

  • Anfragen zu stellen oder die Überprüfung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen;
  • Kopien Ihrer personenbezogenen Daten zu machen;
  • Ihre personenbezogenen Daten zu ergänzen oder zu berichtigen;
  • die Erfassung, Verarbeitung oder Nutzung von personenbezogenen Daten zu beenden;
  • Ihre personenbezogenen Daten zu löschen;
  • uns Ihren Einspruch gegen die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Marketingzwecke mitzuteilen.

KONTAKT

Wenn Sie uns hinsichtlich des Datenschutzhinweises kontaktieren möchten, nutzen Sie bitte die folgenden Kontaktdaten:

E-Mail: DPM@Barings.com

Barings Data Privacy Manager
Baring SICE (Taiwan) Limited
21F 333 Keelung Rd.
Sec.1 Taipei 11012
Taiwan

Globaler Datenschutzhinweis: Zusatz für die Vereinigten Staaten von Amerika (die „USA“)

Dieser Zusatz legt zusätzliche Pflichten und Rechte für Barings LLC und Barings Securities LLC dar, einschließlich zugehöriger Manager und Fonds („wir“, „Barings US“), die über die Bedingungen des Datenschutzhinweises hinausgehen.

WEITERGABE VON PERSONENBEZOGENEN DATEN AN ANDERE UNTERNEHMEN

Wenn Sie als Kunde mit Barings US verkehren, können wir die Finanzdaten, die wir von Ihnen erfassen, an unsere verbundenen Finanzdienstleister wie Versicherungsgesellschaften, Investmentgesellschaften und Wertpapierbroker weitergeben. Damit wir Ihnen weiterhin Produkte und Dienstleistungen anbieten können, die Ihren Anlagebedürfnissen am besten gerecht werden, können wir darüber hinaus die von uns erfassten personenbezogenen Daten wie oben beschrieben an Unternehmen weitergeben, die in unserem Auftrag Verwaltungs- oder Marketingdienstleistungen erbringen, wie z. B. Transferstellen, Depotstellen, Dienstleister oder Druckereien und Versender, die uns bei der Verteilung von Anlegermaterialien helfen oder die Barings US operativ unterstützen. Diese Unternehmen sind verpflichtet, diese Informationen zu schützen, und werden diese Informationen nur für die Dienstleistungen verwenden, für die wir sie beauftragen. Es ist ihnen nicht gestattet, diese Informationen für andere Zwecke zu nutzen oder weiterzugeben. Einige dieser Unternehmen können solche Dienstleistungen auch in anderen Rechtsräumen als den USA erbringen.  Wir geben Ihre Finanzdaten auch für unsere alltäglichen Geschäftszwecke weiter, wie z. B. zur Bearbeitung und Durchführung von Transaktionen, die Sie anfordern oder autorisieren, und zur Führung Ihres Kontos/Ihrer Konten und soweit anderweitig nach geltenden Gesetzen zulässig. Wir können einige oder alle der von uns erfassten Informationen an andere Finanzinstitute weitergeben, mit denen wir gemeinsam Produkte vermarkten. Dies darf nur geschehen, wenn der Staat, in dem Sie leben, dies zulässt. Einige Offenlegungen sind möglicherweise auf Ihren Namen, Ihre Kontakt- und Transaktionsinformationen mit uns oder unseren Konzerngesellschaften beschränkt.

Jegliche Offenlegung erfolgt nur in dem nach Bundes- und Staatsgesetzen zulässigen Umfang. Bestimmte Offenlegungen erfordern möglicherweise die Zustimmung (Opt-in) oder Ablehnung (Opt-out) von Ihnen. Wenn dies erforderlich ist, tun wir dies vor der Weitergabe von Informationen. Ansonsten geben wir keine personenbezogenen Daten über unsere Kunden oder ehemaligen Kunden weiter, es sei denn, der Kunde hat uns dazu ermächtigt oder dies ist gesetzlich zulässig. Wenn Sie nicht mehr unser Kunde sind, geben wir Ihre Daten wie in diesem Hinweis beschrieben nach wie vor weiter.

REGULATORISCHE FRAGEN

Der Datenschutzhinweis beschreibt die Datenschutzrichtlinien von Barings. Er gilt für alle Bereiche von Barings und die Fondskonten, die Sie gegenwärtig haben oder in Zukunft unter Verwendung Ihrer Sozialversicherungsnummer oder Ihrer bundesstaatlichen Steuerzahleridentifikationsnummer eröffnen können – unabhängig davon, ob Sie weiterhin Anteilinhaber unserer Fonds oder Beratungskunde von Barings sind oder nicht. Gemäß den von der Securities and Exchange Commission erlassenen Vorschriften werden wir Ihnen diesen Hinweis jährlich zustellen, solange Sie Anteile an den Fonds besitzen oder ein Konto bei Barings haben.

Barings Securities LLC ist Mitglied der Regulierungsbehörde für die Finanzindustrie (FINRA) und der Securities Investor Protection Corporation (SIPC).  Anleger können Informationen über die SIPC erhalten sowie die SIPC-Broschüre anfordern, indem sie die SIPC online unter www.sipc.org oder telefonisch unter (202)-371-8300 kontaktieren.  Anleger können Informationen über die FINRA erhalten sowie die FINRA-Broschüre anfordern, indem sie die FINRA online unter www.finra.org oder telefonisch unter (800)-289-9999 kontaktieren.

KONTAKT

Wenn Sie uns hinsichtlich des Datenschutzhinweises kontaktieren möchten, nutzen Sie bitte die folgenden Kontaktdaten:

E-Mail: DPM@barings.com

Barings Data Privacy Manager
20 Old Bailey
London, Großbritannien

X

We use cookies on our website to provide you with the best experience. By proceeding to our site you agree to our Cookies Notice and our site Terms and Conditions.